Wie man in Deutschland die Nase putzt :)

imageh

Zum ersten Mal wurde ich mit der Praxis konfrontiert, während ich meine DSH-Prüfung belegte. Den Text für das Hörverstehen las uns mithilfe eines Mikrofons ein Mann vor. Plötzlich verspürte er das Bedürfnis seine Nase zu putzen und machte es, ohne sich von dem Mikrofon wegzudrehen, sodass die 150 im Raum sitzenden Prüflinge das Geräusch in dessen voller Kraft ´genießen´ durften. Ich war sprachlos. Erst blickte ich unbeweglich  mein leeres Blatt Paper an, da ich mich für den Mann schämte und nicht wusste, wie ich darauf zu reagieren hatte O_o Dann schaute ich mich vorsichtig um und merkte, dass ich nicht die einzige war, die diese Handlung als etwas Unnormales ansah. Das Vorlesen ging aber weiter und wir mussten das Erlebte schnell aus dem Kopf bekommen und uns auf dem Inhalt konzentrieren.

Später, schon als Studentin einer deutschen Universität, merkte ich, wie locker die Menschen damit umgehen. Naseputzen ist hier eine ganz normale Aktivität, denn eine verstopfte Nase wird als etwas Natürliches gesehen, was auch alleine mit Gedankenkraft nicht wegzuschaffen ist. In Weißrussland ist die Einstellung dazu ganz anders. Das Naseputzen wird als abscheulich angesehen und somit muss es nicht vor anderen vorgeführt werden. Wenn, dann nur ganz leise, sodass die Mitmenschen so wenig wie möglich davon mitkriegen.

Die Geschichte mit dem Mann und der Prüfung erzähle ich immer wieder meinen Landsleuten und sie sorgt jedes Mal für gute Unterhaltung. Ich sehe es auch immer noch als unhöflich, denn meiner Meinung nach hätte er sich von dem Mikrofon wenigstens wegdrehen können. Meine Einstellung zu der ganzen Praxis änderte sich aber allmählich.

Am Anfang empfand ich das als unangenehm und verzog jedes Mal mein Gesicht, wenn jemand sich in meiner Nähe laut schnäuzte. Von meinem damaligen Freund lief ich auch jedes Mal in ein anderes Zimmer weg, was ihn natürlich zum Lachen brachte 😀

Jetzt verstehe ich aber langsam, dass die deutsche Einstellung viel freier und gelassener ist. Sie schränkt nicht ein und setzt den Menschen nicht unter Druck. Ich reagiere jetzt viel entspannter darauf, wenn ich jemanden sich ausschnauben höre, dies aber nur zu einem gewissen Grad. Was mich z.B. immer noch aufregt, ist, wenn man irgendwann im Winter in der Vorlesung sitzt und gar nicht mehr hört, worüber der Professor berichtet, denn jeder ist damit beschäftigt, nicht mitzuschreiben oder mitzuhören, sondern fleißig seine Nase zu putzen und so klingt es für mich wie ein Orchester von laufenden Nasen, was ziemlich nervig und abschreckend ist.

Ich selbst mache auch Vorschritte in dem Bereich und traue mich ab mir die Nase zu putzen, wenn andere Menschen dabei sind, versuche aber trotzdem leise zu bleiben (klingt doof, ist aber so) 🙂

Dieses Beispiel veranschaulicht ganz deutlich, wie stark die Vorstellungen über Höflichkeit in unterschiedlichen Kulturen variieren können  und wie tief diese sich der Person einprägen und wie schwer es einem fällt, sich von ihnen abzulösen und die Vorstellungen der anderen Kultur anzunehmen.

Advertisements

2 thoughts on “Wie man in Deutschland die Nase putzt :)

  1. ich hätte mich ebenso gefühlt wie du in deiner prüfung! auch in deutschland gehört es sich eigentlich, sich zumindest (allermindest) wegzudrehen… den ton runterzuschrauben in allen öffentlichen bereichen. am essenstisch ist es am allerwenigsten erlaubt. man hat aufzustehen und den raum zu verlassen… alles nachzulesen im knigge. mir ist das jedenfalls so beigebracht worden!? ein bisschen gelassenheit diesem thema gegenüber ist allerdings empfehlenswert, finde ich 🙂

    Like

    • “den ton runterzuschrauben in allen öffentlichen bereichen” – ääähm, ich glaube, damit gibt es in Deutschland immer noch Probleme :p
      Aber was ein bisschen Gelassenheit dem Thema gegenüber angeht, da stimme ich dir absolut zu.
      Meiner Meinung nach, die beste Verhaltensweise würde daraus entstehen, wenn man die deutsche und die weißrussische Einstellung vermischen würde, denn die erste scheint mir viel zu gelassen zu sein, und die zweite ist einfach viel zu strikt.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s